Wenn eine "ganz besondere Pianistin, die durch Ihre Authentizität und Brillanz aufhorchen lässt…’ (Robert Levin) , ‘…ein ausgezeichneter Cellist mit großem Ton und warmen Vibrato...’ (Riccardo Chailly) und eine Geigerin mit "ansteckender Bühnenpräsenz" ("Neue Musikzeitung") und "unverbrauchter Spielfreude" ("Südkurier") sich der Gattung des Klaviertrios widmen, kann kaum etwas schief gehen.

 

 

 Künstlerische Authentizität, dynamisches Zusammenspiel und die Liebe zum Detail

zeichnen ihr Spiel aus - das Trio Marvin zählt zu den führenden

Kammermusikensembles Deutschlands.

Das Trio Marvin wurde von der Pianistin Vita Kan, dem Cellisten Marius Urba und der

Geigerin Marina Grauman 2016 in Leipzig gegründet. Nur wenige Monate später gewann

das Trio den 1. Preis beim Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb 2017 in

Berlin, welcher der musikalischen Laufbahn des Ensembles einen sicheren Grundstein

setzte. Kurz darauf wurde das Trio mit dem 2. Preis sowie Publikumspreis und “Young

award” beim Wettbewerb Premio Trio di Trieste ausgezeichnet. 2018 wurde das Trio zum

Preisträger des ARD-Musikwettbewerbs, Gewinner des Internationalen

Kammermusikwettbewerbs “Franz Schubert und die Musik der Moderne” in Graz, sowie

zum Gewinner des „Grand Prize“ beim weltgrößten Kammermusikwettbewerb „Melbourne International Chamber Music Competition“.

Es folgten Konzerte, u.a. in der Berliner Philharmonie und Konzerthaus, Musikverein Graz sowie Melbourne Recital Center. Rundfunkübertragungen beim ORF, BR, SWR und Deutschlandfunk Kultur dokumentieren die rege Konzerttätigkeit im in- und Ausland. Große Bedeutung für das Ensemble hat die Zusammenarbeit mit Musikern wie Jacques Ammon und Eckart Runge, während durch das Studium beim Artemis Quartett an der UdK Berlin wichtige Impulse gesammelt werden konnten. Die unterschiedliche Herkunft und die während des Studiums in Deutschland gesammelten Anregungen, bestimmen einen ganz besonderen Umgang des Trios mit der Kernliteratur der Klassik und Romantik, aber auch insbesondere mit Komponisten der ehemaligen

Sowjetunion, welche bei den Musikern einen hohen Stellenwert einnehmen.